Gelenkentzündung

Gelenkentzündung ist eine Symptomatik, die den Bewegungsapparat betrifft.

Zur Behandlung einer Gelenkentzündung können folgende homöopathische Medikamente eingesetzt werden.

  • Abrotanum
  • Acidum benzoicum
  • Acidum formicicum
  • Acidum sulfuricum
  • Apis mellifica
  • Apisinum
  • Arnica montana
  • Bellis perennis
  • Berberis aquifolium
  • Berberis
  • Bryonia alba
  • Cardiospermum
  • Caulophyllum
  • Causticum
  • China officinalis
  • Chininum arsenicosum
  • Chininum sulfuricum
  • Dulcamara
  • Eucalyptus
  • Formica rufa
  • Guaiacum
  • Harpagophythum
  • Ichtyolum
  • Jodum
  • Kalium chloratum
  • Kalium iodatum
  • Kalmia
  • Ledum palustre
  • Magnesium carbonicum
  • Mandragora e radice
  • Marum verum
  • Phytolacca
  • Pulsatilla pratensis
  • Pulsatilla pratensis
  • Rhododendron
  • Rhus toxicodendron
  • Ruta graveolens
  • Sambucus nigra
  • Sanguinaria
  • Urtica urens

Anwendung zur selbstbehandlung

Um herauszufinden, welches Mittel zur Behandlung Ihrer Symptome geeignet ist, vergleichen Sie Ihre Symptome mit denen der jeweiligen Mittelbeschreibungen bezüglich Erscheinungsbild, Verschlimmerungen und Verbesserungen, sowie den körperlichen Symptomen und wählen Sie dann das Medikament aus, welches am Besten passt.

Sollte keines genau mit Ihrer Symptomatik übereinstimmen, wählen Sie dasjenige, welches am ehesten passt.

Potenzen

Zur Selbstbehandlung eignen sich die Potenzen D6-D12 oder in einigen Fällen auch ganz niedrig dosierte Potenzen von D1 - D4

Dosierung

Tropfen      5-20
Globuli       5
Tabletten    1

Warnung: Disclaimer

Homöopathische Mittel bzw. der Besuch dieser Seite ersetzen nicht den Arztbesuch. Sollten starke gesundheitliche Beschwerden auftreten oder Unklarheit bezüglich einer Krankheit bestehen, suchen Sie in jedem Fall einen Arzt auf!

Die Selbstbehandlung mit homöopathischen Medikamenten bei schweren Krankheiten sollte in jedem Fall in Absprache mit einem Arzt erfolgen, ggf. als begleitend zur medizinischen Behandlung!