Bufo - Kröte

 

Hauptanwendungsbereiche:

Angina pectoris

Furunkel

Krämpfe

 

Bufo, gewonnen aus dem Gift der Kröte, wir hauptsächlich angewendet bei Angina Pectoris, Furunkeln und Krämpfen.

Bufo st ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft eingesetzt  wird. 

Es wird häufig in den Potenzen D4 bis D12 verwendet und typisches Symptom für die Anwendung von Bufo ist eine Neigung zu Krämpfen, sowie auch eine verkampfte innere Haltung. 

Typ

 

Kürzel

 

Weitere Bezeichnung

Kröte

Substanz

 Tiergift

Meist verwendete Potenz

 D4 bis D12

Verschreibungspflicht

 

Erscheinung

verkrampft

Haupt-Anwendungsbereiche

Angina pectoris

Furunkel

Krämpfe

Anwendungsbereiche

  • Abszess
  • Epilepsie
  • Gebärmutterkrämpfe
  • Haut-Eiterungen
  • Periodenkrämpfe

Leitsymptome

 Neigung zu Krämpfen

Verschlimmerung

 

Verbesserung

 

Temperament