Bryonia Alba - Zaunrübe

 

Hauptanwendungsbereiche:

Gelenkenzündung

Grippaler Infekt

Husten

 

Bryonia alba, gewonnen aus der Wurzel der Giftpflanze "Zaunrübe", wird hauptsächlich angewendet bei Gelenkentzündung, grippalem Infekt und Husten.

Bryonia alba ist ein Mittel, das in der Homöopathie häufig eingesetzt wird.

Es wird häufig in den Potenzen D6 bis D12 verwendet.

Die Zaunrübe wurde früher in nicht potenzierter Form gegen Rheuma eingesetzt -weit ungefährlicher jedoch und genau so wirksam bei rheumatischen Beschwerden ist Bryonia alba als homöopathisches Mittel.

Achtung: für Bryonia alba besteht bis einschließlich Potenz D3 Verschreibungspflicht!

Typ

 Häufig

Kürzel

 Bryonia

Weitere Bezeichnung

Zaunrübe

Substanz

Giftpflanze (Wurzel)

Meist verwendete Potenz

 D6 bis D12

Verschreibungspflicht

 D3

Erscheinung

  • kritisch
  • materialistisch
  • solide

 

Haupt-Anwendungsbereiche

Gelenkenzündung

Grippaler Infekt

Husten

Anwendungsbereiche

  • Bronchitis
  • Erkältung
  • Gallenkolik
  • Gallensteine
  • Gastritis
  • Kehlkopfentzündung
  • Kopfschmerzen
  • Magenschleimhautentzündung
  • Nabelkolik
  • Schnupfen
  • Trockene Schleimhäute
  • Verstauchung
  • Verstopfung
  • Zerrung

Leitsymptome

 

Verschlimmerung

  • Bewegung
  • Essen
  • Wärme

Verbesserung

  • Bewegung
  • Essen
  • Wärme

Temperament

  • jähzornig
  • reizbar
  • ruhebedürftig