Arsenicum jodatum - Arsentrijodid

 

Hauptanwendungsbereiche:

Husten

Pneumonie

Tuberkulose

 

Arsenicum jodatum, gewonnen aus dem Mineralsalz Arsentrijodid, wird als homöopathisches Mittel hauptsächlich zur Behandlung von Husten, Tuberkulose und Lungenentzündung angewendet.

Arsenicum jodatum ist ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft eingesetzt wird. Typische

Arsenicum album wird meist in den Potenzen D4 bis D12 verwendet und typische Symptome für die Anwendung von Arsenicum album sind Kraflosigkeit als Folge einer langwierigen Erkrankung, sowie Schwäche und ein mageres Äußeres.

Achtung: für Arsenicum jodatum besteht bis einschließlich Potenz D3 Verschreibungspflicht!

Typ

 weniger häufig

Kürzel

 

Weitere Bezeichnung

Arsentrijodid

Substanz

Mineralsalz

Meist verwendete Potenz

 D4 bis D12

Verschreibungspflicht

 D3

Erscheinung

 mager
 schwach
 kraftlos

Haupt-Anwendungsbereiche

Husten

Pneumonie

Tuberkulose

Anwendungsbereiche

  • Abmagerung
  • Bronchitis
  • Lungenentzündung
  • Nachtschweiss
  • Pleuritis
  • Schwäche
  • TBC

Leitsymptome

dünn und kraftlos durch langwierige Lungenkrankheit

Verschlimmerung

 

Verbesserung

 

Temperament