Antimonium crudum - Schwarzer Spießglanz

 

Hauptanwendungsbereiche:

Gastritis

Hautausschlag

Völlegefühl

 

Antimonium crudum, das Mineral "schwarzer Spießglanz", wird als homöopathisches Mittel hauptächlich bei Gastritis, Völlegefühl und auch Hautausschlag angewendet.

Antimonium crudum wird meist in den Potenzen D4-D15 verwendet.

Typisch für Menschen, denen Antimonium crudum helfen kann ist eine missmutige und mürrische Stimmung und oft ein übergroßer Appetit. Sehr gut einsetzbar ist Antimonium crudum bei Übelkeit, Völlegefühl und anderen Symptomen nach schweren Mahlzeiten, sowie auch bei Entzündungen der Haut und Schleimhaut.

Typ

 

Kürzel

 Ant-C.

Weitere Bezeichnung

Schwarzer Spießglanz

Substanz

Mineral

Meist verwendete Potenz

 D4 bis D15

Verschreibungspflicht

 

Erscheinung

mürisch
widerspricht viel

Haupt-Anwendungsbereiche

Gastritis

Hautausschlag

Völlegefühl

Anwendungsbereiche

  • Aphten
  • Appetitlosigkeit
  • Aufstossen
  • Brüchige Fingernägel
  • Colitis ulcerosa
  • Depressionen
  • Diarrhoe
  • Durchfall
  • Durchfall
  • Dyspepsie
  • Ekzeme
  • Erbrechen
  • Grind
  • Hautentzündung
  • Hyperkeratose
  • Hämorrhoiden
  • Hühneraugen
  • Magenschleimhautentzündung
  • Milchschorf
  • Mundwinkelrhagaden
  • Nesselsucht
  • Rhagaden
  • Rissige Haut
  • Schwielen
  • Skrofulose
  • Urtikaria
  • Verdriesslichkeit
  • Warzen
  • Zungenbelag
  • Übelkeit

Leitsymptome

 

Verschlimmerung

  • Feuchte Kälte
  • Hitze
  • Kalte Bäder
  • Saure Speisen und Getränke
  • Sonnenlicht
  • Wein

Verbesserung

  • Frische Luft
  • Ruhe

Temperament

  • beleidigt
  • eigensinnig
  • verdriesslich