Aletris farinosa - Sternwurzel

 

Hauptanwendungsbereiche:

Bindegewebsschwäche

Gebährmuttervorfall

Menstruationsbeschwerden

 

Aletris farinosa wird als homöopathisches Mittel bei Menstruationsbeschwerden, Bindegewebsschwäche und Gebärmuttervorfällen eingesetzt.

Die umgangssprachliche Bezeichnung für Aletris farinosa ist Sternwurzel. Aletris farinosa ist ein Mittel, das in der Homöpathie eher weniger oft eingesetzt wird.

Es wird häufig in den Potenzen D2-D12 verwendet und typische Symptome für die Anwendung von Aletris farinosa ist eine Verstopfung, die abwechselnd mit Durchfällen auftritt.

Typ

 weniger häufig

Kürzel

 

Weitere Bezeichnung

Sternwurzel

Substanz

Heilpflanze

Meist verwendete Potenz

 D2 bis D12

Verschreibungspflicht

 

Erscheinung

 

Haupt-Anwendungsbereiche

Bindegewebsschwäche

Gebährmuttervorfall

Menstruationsbeschwerden

Anwendungsbereiche

  • Ausfluss
  • Dysmenorrhoe
  • Erbrechen
  • Gebärmutterkrämpfe
  • Gebärmutterrückbildung nach der Geburt
  • Gebärmuttersenkung
  • Koliken
  • Kopfschmerzen
  • Obstipation
  • Periodenkrämpfe
  • Periodenschmerzen
  • Schwindel
  • Unterleibskoliken
  • Verstopfung
  • Weissfluss
  • Zu starke Menstruations-Blutungen

Leitsymptome

  • Schwindel mit Erbrechen
  • Verstopfung und Durchfall abwechselnd

Verschlimmerung

 

Verbesserung

 

Temperament