Acidum nitricum - Salpetersäure

 

Hauptanwendungsbereiche:

Entzündungen

Geschwüre

 

Acidum nitricum wird als homöopathisches Mittel bei Entzündungen und Geschwüren eingesetzt, vor allem in Bereichen, wo Schleimhaut und Haut ineinander übergehen.

Die umgangssprachliche Bezeichnung für Acidum nitricum ist "Salpetersäure".

Acidum nitricum wird häufig in den Potenzen D6-D12 verwendet und die typischen Symptome für die Anwendung von Acidum nitricum sind die Absonderung übel riechender Sekrete und  ein "Splitterschmerz".

Typ

 Häufiges Mittel

Kürzel

 Nit.-Ac.

Weitere Bezeichnung

 Salpetersäure

Substanz

 Säure

Meist verwendete Potenz

 D6 bis D12

Verschreibungspflicht

 

Erscheinung

 reizbar

Haupt-Anwendungsbereiche

Entzündungen

Geschwüre

Anwendungsbereiche

  • Afterbrennen
  • Afterrisse
  • Analfissuren
  • Kälteempfindlichkeit
  • Magengeschwür
  • Mundschleimhautgeschwür
  • Mundwinkelrhagaden
  • Schmerzen
  • Warzen
  • Zwölffingerdarmgeschwür

Leitsymptome

  • Splitterschmerz
  • stinkende Sekrete

Verschlimmerung

  • Abends
  • Nachts

Verbesserung

  • Beim Fahren
  • Beim Reiten

Temperament