Abrotanum - Eberraute,
auch: artemisia abrotanum

 Hauptanwendungsbereiche:

Appetitlosigkeit

Lymphknotenschwellung

Schwäche

 

Abrotanum wird als homöopathisches Mittel verwendet bei Lymhpknotenschwellungen, Appetitlosigkeit und Schwäche
Abrotanum ist ein Mittel, das in der Homöopathie eher weniger oft verwendet wird.
Die umgangssprachliche Bezeichnung für Abrotanum ist "Eberraute". Eine weitere Bezeichnung ist auch "Artemisia abrotanum".
Abrotanum wird häufig als Urtinktur, sowie in Potenzen bis D6 verwendet und das typische Symptom für die Anwendung von Abrotanum ist eine Gewichtsabnahme trotz Heißhunger.

Typ

 -

Kürzel

 -

Weitere Bezeichnung

Eberraute, Artemisia abrotanum

Substanz

Heilpflanze

Meist verwendete Potenz

Urtinktur bis D6

Verschreibungspflicht

 

Erscheinung

 

Haupt-Anwendungsbereiche

Appetitlosigkeit

Lymphknotenschwellung

Schwäche

Anwendungsbereiche

  • Abmagerung
  • Arthritis
  • Aszites
  • Besenreiser
  • Blutschwämmchen
  • Diarrhoe
  • Durchfall
  • Gelenkentzündung
  • Gesichtsrose
  • Hautjucken
  • Heisshunger
  • Hämangiom
  • Hämorrhoiden
  • Juckreiz
  • Obstipation
  • Rheuma
  • Rheumatismus
  • Rosacea
  • TBC
  • Teleangiektasien
  • Tuberkulose
  • Verdauungsschwäche
  • Verstopfung
  • Wasserbauch

Leitsymptome

Gewichtsabnahme trotz Heisshunger